TOYOTA GAZOO Racing bringt den GR Supra GT4

Kundenmotorsport als Beitrag zur Weiterentwicklung

TOYOTA GAZOO Racing hat für 2020 die Lancierung des GR Supra GT4 in Rennversion für Kundenteams bestätigt.

Dies entspricht den wachsenden weltweiten Erwartungen nach der Präsentation des GR Supra GT4 Concept auf dem Genfer Automobilsalon im März und nach dem Einsatz des GR Supra bei den 24 Stunden auf dem Nürburgring im Juni. TOYOTA GAZOO Racing will damit den Fokus auf den Kundenmotorsport verstärken und Interessierten in aller Welt die Teilnahme an Rennen ermöglichen. Das daraus erwachsende Feedback wird einen wertvollen Beitrag zur ständigen Verbesserung und Weiterentwicklung liefern.

Der GR Supra GT4 ist eine Rennsportversion des GR Supra, des ersten Modells von TOYOTA GAZOO Racing, wie es dieses Jahr lanciert wurde. Für Entwicklung und Produktion zeichnet die Toyota Motorsport GmbH verantwortlich.

Die Kategorie GT4 ist bei Privatteams in aller Welt aufgrund der tragbaren Kosten und der vielen Einsatzmöglichkeiten beliebt. GT4 Fahrzeuge sind in verschiedenen internationalen Rennserien zugelassen, so in der japanischen Super Taikyu Serie, in der europäischen GT4 Serie, bei der VLN Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring und in der Michelin Pilot Challenge Series in den USA.

Der GR Supra ist bereits in der nordamerikanischen NASCAR Xfinity Series dabei und wird ab 2020 in der japanischen Super GT Klasse, der GT500, teilnehmen. Bald werden Fans des GR Supra mit Spannung den GR Supra GT4 auf Rennstrecken in aller Welt um Siege kämpfen sehen.

Für die Entwicklung des GR Supra GT4 hat sich TOYOTA GAZOO Racing mit den Partnern Akrapovič, Pirelli und Ravenol zusammengetan. Akrapovič ist Spezialist für motorsportspezifische Auspuffsysteme, Pirelli entwickelt die Reifen weiter und Ravenol liefert die Schmierstoffe.

Details über die Spezifikationen des GR Supra GT4 wie auch über den Preis, das Verkaufsgebiet und das Lancierungsdatum werden im Lauf dieses Jahres bekanntgegeben.

Erfahren Sie mehr über Toyota

Erweitern und elektrifizieren: Die neue Nutzfahrzeugstrategie von Toyota Erweitern und elektrifizieren: Die neue Nutzfahrzeugstrategie von Toyota Toyota hat ambitionierte Pläne für das Nutzfahrzeuggeschäft vorgestellt: Mit neuen Modellen und der LCV-Markenstrategie „Toyota Professional“ will das Unternehmen im Bereich der leichten Nutzfahrzeuge (LCV) weiter wachsen. TOYOTA GAZOO Racing bekennt sich zu WEC Langstreckenrennen TOYOTA GAZOO Racing bekennt sich zu WEC Langstreckenrennen TOYOTA GAZOO Racing wird auch nach der Saison 2019-2020 an der Langstreckenweltmeisterschaft FIA World Endurance Championship (WEC) teilnehmen. IOC erhält emissionsfreie Wasserstoff-Brennstoffzellenfahrzeuge von Toyota IOC erhält emissionsfreie Wasserstoff-Brennstoffzellenfahrzeuge von Toyota Als wichtiger Bestandteil ihres Mobilitätsplans wurde eine Flotte von Toyota Mirai an das Internationale Olympische Komitee übergeben. Toyota Environmental Challenge 2050 Toyota Environmental Challenge 2050 Bei Toyota wollen wir die Auswirkungen auf die Umwelt unter null senken und die Welt in besserem Zustand hinterlassen, als wir sie angetroffen haben. Um das umzusetzen, haben wir sechs Herausforderungen definiert, die wir bis 2050 verwirklichen wollen. Jede von ihnen ist mit Schwierigkeiten verbunden. Aber wir sind entschlossen, positive und nachhaltige Auswirkungen auf die Gesellschaft und die Natur als Ganzes zu erreichen.
Unser E-Datenschutz

Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihnen einen besseren Service zu bieten.  Wenn Sie damit zufrieden sind, können Sie die Website weiterhin wie gewohnt benutzen oder finden Sie hier heraus wie man Cookies verwaltet.