1. Toyota News
  2. Special Olympics
Ich möchte...
Ich möchte...

Toyota wird Premium Partner von Special Olympics Switzerland

Toyota setzt im Sponsoring Bereich auf langjährige Partnerschaften und engagiert sich bereits seit 2012 als National Partner für Special Olympics. Nun baut der Autoimporteur aus Safenwil die Zusammenarbeit gar aus und wird ab sofort Premium Partner.

Toyota unterstützt Organisationen, deren Vision vereinbar ist mit der eigenen Philosophie und setzt sich als Partner vom Internationalen Komitee und von Swiss Olympic nicht nur für Spitzensportler*innen ein, sondern fördert auch die Athletinnen und Athleten von Special Olympics.

Diese Partnerschaft wird von Toyota seit bereits 12 Jahren mit viel Engagement umgesetzt und nun als neuer Premium Partner sogar auf die höchste Stufe gebracht. In diesen unsicheren Zeiten schätzt Special Olympics Switzerland eine solch zuverlässige Unterstützung umso mehr. Toyota setzt damit ein wichtiges Zeichen für die Wertschätzung und Inklusion von Menschen mit Beeinträchtigung in der Welt des Sports.

„Die Freude am Sport möchten wir auch bei Menschen mit geistiger Beeinträchtigung fördern und unterstützen. Sie sollen die gleiche Chance erhalten, regelmässig zu trainieren und an Wettkämpfen teilnehmen zu können, wie alle anderen auch. Wir freuen uns sehr auf die Intensivierung unserer Zusammenarbeit.“, meint Christian Künstler, Managing Director von Toyota AG.

Bruno Barth, Geschäftsführer von Special Olympics Switzerland, zeigt sich sehr erfreut darüber, dass Toyota sich noch stärker für Special Olympics engagieren wird. «Wir schätzen es enorm, auf zuverlässige und langfristige Partner zählen zu dürfen, die sich gemeinsam mit uns dafür einsetzen, Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Beeinträchtigung den Zugang zu Sport- und Bewegungsangeboten zu ermöglichen. Toyota leistet hier einen wertvollen Beitrag dazu, die Welt inklusiver zu gestalten. »

Special Olympics
Special Olympics ist die grösste internationale Sportbewegung für Menschen mit einer geistigen oder mehrfachen Behinderung, die weltweit Trainings und Anlässe ermöglicht. Special Olympics wurde im Jahre 1968 gegründet und 1992 vom Internationalen Olympischen Komitee offiziell anerkannt. Ziel und Zweck von Special Olympics sind Breitensport-Programme, die eine allgemeine körperliche Fitness und Beweglichkeit fördern; sie tragen dazu bei, das Selbstbewusstsein, die Freude an der Bewegung und die sportliche Leistungsfähigkeit zu stärken. Die Stiftung verfolgt die folgenden Kernziele: Sportliche Förderung für geistig und mehrfach behinderte Menschen; Vorbereitung, Organisation und Durchführung von Special Olympics Anlässen; finanzielle und ideelle Unterstützung von schweizerischen Veranstaltern von Special Olympics Programmen; Teilnahme an lokalen, regionalen, nationalen und internationalen Anlässen von Special Olympics; Akzeptanz und Anerkennung geistig und mehrfach behinderter Sportler und Sportlerinnen. In der Schweiz ist Special Olympics Switzerland seit 1995 als Stiftung tätig