1. Toyota Gazoo Racing
  2. World Rally Championship
Ich möchte

Noch mehr Höchstleistungen in der WRC

Nach dem Gewinn des Hersteller-, Fahrer- und Beifahrertitels 2021 und den Siegen in den Jahren 2018, 2019 und 2020 verabschiedet sich der erfolgreiche Yaris WRC. An seiner Stelle läutet ab 2022 der sensationelle GR Yaris Rally 1 mit Hybridantrieb die neue Ära in der FIA Rallye-Weltmeisterschaft ein. Mit ihm will das TOYOTA GAZOO Racing World Rally Team in den anspruchsvollsten Rallye-Prüfungen der Welt die Grenzen noch weiter verschieben.

Immer bessere Autos bauen

Jari-Matti Latvala, Sieger von 18 WRC-Läufen, ist der erfahrenste Pilot in der Geschichte der WRC und seit dem Debut-Jahr 2017 Teil der Geschichte des Toyota Gazoo Racing World Rally Teams. In seiner neuen Rolle als Teamchef setzt er das Bestreben fort, immer bessere Autos zu bauen.

GR YARIS RALLY 1

Lernen Sie den Nachfolger des erfolgreichen Yaris WRC kennen – den GR Yaris Rally 1. Mit ihm präsentiert sich zum ersten Mal ein Spitzen-Rallyefahrzeug mit Hybridtechnologie. Er kombiniert den 1,6-Liter-Turbomotor des Yaris WRC mit einer 3,9-kWh-Batterie und einer Motor-Generator-Einheit (MGU) – und stellt so seinen Piloten über 500 PS zur Verfügung. Da das Reglement eine weniger komplexe Aerodynamik vorschreibt, die Schaltung wieder mechanisch erfolgt und das aktive Zentraldifferenzial abgeschafft wurde, hebt die neue Rally-1-Ära die Leistung von Auto und Fahrer auf ein neues Niveau.

  • Motor:

    1,6-l-Turbo mit Direkteinspritzung
    4 Zylinder in Reihe
    Hybrid-Power-Unit
  • Maximale Leistung:

    Über 500 PS
  • Höchstgeschwindigkeit:

    201 km/h (übersetzungsabhängig)
    – für unglaubliche Beschleunigung und Reaktion
  • Abmessungen und Gewicht:

    Länge: 4225 mm (inkl. Aerodynamik-Teile)
    Breite: 1875 mm
    Höhe: einstellbar
    Spurweite: einstellbar
    Radstand: 2630 mm
    Mindestgewicht: 1260 kg

Alle Wege führen zur Perfektionierung

Asphalt
Enge Kurven, fordernde Strassen, haltbare, harte Reifen: Das tiefergelegte Fahrwerk ist für Hochgeschwindigkeitsveranstaltungen wie die Rally Estonia ein Muss.

Schotter
Furchige Oberflächen, felsige Pisten und unterschiedliche Reifenmischungen: Eine höhere Fahrwerkseinstellung für Schotter ist unerlässlich für Veranstaltungen bei heissen Temperaturen wie z.B. die Rallye Neuseeland.

Schnee
Gefrorene Strecken, Schneebänke und Spikes-Reifen: Für Veranstaltungen bei Minusgraden wie die Rallye Schweden ist eine Abstimmung für losen Untergrund unerlässlich.

GR Yaris. Endloser Fahrspass

Der GR Yaris, entwickelt zusammen mit den Experten des TOYOTA GAZOO Racing World Rally Teams, bringt aktuelle Motorsporttechnologie und führendes Know-how auf die Strasse. Sein leistungsstarker 1,6-l- Turbomotor mit 3 Zylindern, das fortschrittliche GR-FOUR Allradsystem und die leichte 3-türigen Karosserie profitieren von den Erfahrungen aus der WRC und sorgen für grenzenlosen Fahrspass auf allen Strassen. 

Das Team kennenlernen

Angeführt von Jari-Matti Latvala, dem erfahrensten Fahrer in der Geschichte der Rallye-Weltmeisterschaft, will das TOYOTA GAZOO Racing World Rally Team in der Saison 2022 an den Erfolg und die zahlreichen Siege im Jahr 2021 anknüpfen.

  • Akio Toyoda

    Teamgründer/Präsident Toyota Motor Corporation

  • Jari-Matti Latvala

    Teamchef

  • Auto #1

    Fahrer: Sébastien Ogier

    Land: Frankreich

    Karriere-Highlights: Acht WRC-Titel 2013-2018, 2020 und 2021

  • Auto #1

    Beifahrer: Benjamin Veillas

    Land: Frankreich

    Karriere-Highlights: WRC2-Vizeweltmeister 2017, Sieg Rallye Spanien 2019

  • Auto #4

    Fahrer: Esapekka Lappi

    Land: Finnland

    Karriere-Highlights: WRC2-Weltmeister 2016, erster WM-Sieg in Finnland 2017, 5. Platz WRC 2018

  • Auto #4

    Beifahrer: Janne Ferm

    Land: Finnland

    Karriere-Highlights: WRC2-Weltmeister 2016, erster WM-Sieg in Finnland 2017, 5. Platz WRC 2018

  • Auto #33

    Fahrer: Elfyn Evans

    Land: UK 

    Höhepunkte: erster WRC-Sieg in Grossbritannien 2017, 2. Platz WRC 2020 und 2021

  • Auto #33

    Beifahrer: Scott Martin

    Land: UK

    Karriere-Highlights: erstes WRC-Podium in Finnland 2016, 2. Platz WRC 2020 & 2021

  • Auto #69

    Fahrer: Kalle Rovanperä

    Land: Finnland

    Karriere-Highlights: Weltmeister WRC2 Pro 2019, 5. Platz WRC 2020, erste WRC-Siege in Estland und Griechenland 2021

  • Auto #69

    Beifahrer: Jonne Halttunen

    Land: Finnland

    Karriere-Highlights: Weltmeister WRC2 Pro 2019, Fünfter in der WRC 2020, erste WRC-Siege in Estland und Griechenland 2021

Höhepunkte der Saison

Die neuesten TOYOTA GAZOO Racing Nachrichten zu jedem Lauf der WRC.

Mehr von TOYOTA GAZOO Racing