1. Toyota News
  2. Swiss olympics mirai

SWISS OLYMPIC FÄHRT DIE NEUSTE GENERATION

DES EMISSIONSFREIEN TOYOTA MIRAI

Fahrzeugübergabe an Swiss Olympic Präsident Jürg Stahl im Wasserkraftwerk Gösgen

 

  • Die zweite Generation des bahnbrechenden Toyota Mirai mit Brennstoffzellen- und Wasserstoff-Antrieb wurde im Wasserkraftwerk Gösgen an Swiss Olympic übergeben.
  • Der emissionsfreie Toyota Mirai ergänzt die bestehende Fahrzeugflotte von Swiss Olympic, welche aktuell vier Toyota RAV4 Plug-In Hybrid Fahrzeuge der neusten Generation umfasst

 

Toyota war bei der Übergabe am Donnerstag 29. April durch Christian Künstler, Managing Director, Toyota AG vertreten und übergab den neuen Toyota Mirai an Jürg Stahl, Präsident von Swiss Olympic.

Swiss Olympic Präsident Jürg Stahl sagt dazu: "Ich bin beeindruckt von der Technologie und dem Fahrspass, die der Toyota Mirai bietet. Sein Gesamtkonzept passt perfekt zu den olympischen Werten Respekt, Freundschaft und Höchstleistung. Es freut mich ganz besonders zu erleben, dass Innovationen, welche von der Industrie getragen werden, in eine nachhaltige Zukunft führen."

Die zweite Generation des elektrischen Mirai mit emissionsfreien Brennstoffzellen- und Wasserstoff-Antrieb ist auf der neuen modularen GA-L Plattform gebaut, die ein geräumiges 5-sitziges Interieur ermöglicht. Die neue Plattform erlaubt auch einen dritten Wasserstofftank und damit eine um 30% grössere Reichweite von ca. 650 km.

Die ökologischen Vorzüge des Mirai gehen über das emissionsfreie Fahren hinaus – das Auto reinigt sogar die Luft beim Fahren. Eine Toyota Innovation, ein katalysatorartiger Filter, ist in den Lufteinlass integriert. Wenn die Luft ins Fahrzeug und zu den Brennstoffzellen geführt wird, absorbiert eine elektrische Ladung am Stofffilterelement mikroskopisch kleine Schmutzpartikel. Der Fokus des neuen Toyota Mirai liegt auf Attraktivität durch Design und Fahreigenschaften, zusätzlich zu den Eco-Qualitäten. Ein neu ausgelegtes Brennstoffzellensystem arbeitet mit kleineren und leichteren Komponenten, strengsten Energie-, Material- und Wasserstandards integriert und gleichzeitig die Gesundheit und das Wohlbefinden seiner Nutzer optimiert.

Seit 2017 arbeitet Toyota mit Swiss Olympic zusammen und unterstütz den Verband mit nachhaltigen Mobilitätslösungen. Die aktuelle Fahrzeugflotte umfasst vier Toyota RAV4 Plug-In Hybrid der neusten Generation und zwei Toyota Mirai Wasserstoff Fahrzeuge. Dieses nachhaltige und elektrifizierte Portfolio unterstreicht die gemeinsam gelebten Werte dieser Kooperation.

Christian Künstler, Managing Director der Toyota AG, sagt dazu: "Es freut mich sehr, dass die Premium Partnerschaft mit Swiss Olympic bis 2024 verlängert wurde und unsere umweltfreundlichen Fahrzeuge weiterhin für den Schweizer Sport unterwegs sind. Dieses Engagement passt sehr gut zu unserer Marke, denn Sport vereint Menschen und erfordert neben Respekt und Teamwork den Drang zur stetigen Verbesserung. In unser Firmen-philosophie, dem Toyota Way, sind genau diese Werte wichtige Grundpfeiler."