1. Electrified
  2. Fuel Cell Electric
  3. Hydrogen
Ich möchte...
Ich möchte...

MEHR ÜBER WASSERSTOFF

Zum ersten Mal wurde Wasserstoff als Raketentreibstoff eingesetzt. Heute treibt er bei Toyota die neueste Generation elektrisch betriebener Fahrzeuge an. In modernen Wasserstoff-Brennstoffzellen entsteht Elektrizität durch eine chemische Reaktion; die Autos fahren mit umweltfreundlich erzeugtem Strom – mit beeindruckender Leistung und hervorragender Effizienz.

Was ist Wasserstoff und woher kommt er?

Wasserstoff ist das häufigste Element im Universum und kommt praktisch überall vor. Das farb- und geruchlose, ungiftige Gas kann über lange Zeiträume gespeichert werden.

Wasserstoff findet sich vor allem in Wasser und Biomasse. Er wird durch Elektrolyse gewonnen, vorzugsweise mithilfe von erneuerbaren Ressourcen wie Sonnenenergie oder Wasserkraft. Toyota ist überzeugt: Wasserstoff ist die ultimative Lösung für Energiekontinuität.

Wo wird Wasserstoff sonst noch eingesetzt?

Wasserstoff wird vielfältig eingesetzt – bei der Hitzeerzeugung in Heissluftballons, der Herstellung von Düngemitteln oder als Raketentreibstoff. Wasserstoff wird aus Wasser gewonnen und wird bei der Verbindung mit Sauerstoff wieder zu Wasser. Wasserstoffbetriebene Brennstoffzellen werden als Stromquellen für emissionsfreie Elektrofahrzeuge immer beliebter.

Welche Ambitionen hat Toyota mit Wasserstoff?

Auf dem Weg zu einer wasserstoffbasierten Welt entwickelt Toyota mit der Woven City, einer Prototypstadt am Fuss des Fuji, ein vernetztes Ökosystem, das für Mobilität wie für Haustechnik ausschliesslich auf die Energieerzeugung durch Brennstoffzellen setzt. Das Ziel: unsere Umwelt für kommende Generationen zu schützen, indem wir über null Emissionen hinausgehen.