1. Toyota News
  2. 2021
  3. New Aygo X
Ich möchte...
Ich möchte...

Der neue Toyota Aygo X

Eine neue Generation von Stil und Spass
  • Völlig neuer kompakter Crossover, einzigartig im A-Segment
  • Spice-Farbkonzept und markantes Design geben sichtbar Charakter
  • Kompakt, aber geräumig, mit der ganzen Wendigkeit dieser Klasse
  • Sicheres Fahrgefühl und verbesserte Sicht durch angehobene Sitzposition
  • Emotional gesteigertes Feeling durch Stoffschiebedach, erstmals in dieser Klasse
  • Vollgepackt mit Technologie, trotzdem preiswert und sparsam

Der völlig neue Toyota Aygo X ist ein Crossover, einzigartig im A-Segment, entworfen und hergestellt in Europa für die Anforderungen und Verhältnisse in europäischen Städten und stadtnahen Gebieten.

Mit dem Aygo X sollte das beste Produkt des Segments entstehen. Deshalb führte Toyota eine gründliche Marktforschung in ganz Europa durch und hörte auf die Wünsche und Anforderungen von Kunden an ein stilvolles, kompaktes Auto, das man gerne herzeigt.

Das Resultat ist das neuste Kompaktmodell im Toyota Programm, gebaut auf der erfolgreichen GA-B Plattform der Toyota Global New Architecture (TNGA), wie sie zuerst beim neuen Yaris – Auto des Jahres 2021 in Europa – und danach beim Yaris Cross zum Einsatz kam.

Ob in der Stadt oder Ausserorts, ein gutes Auto dieser Klasse muss mit leichter Bedienung und agilem Charakter beim Fahren Vertrauen schaffen. Dazu sollte ein guter Schuss Emotion kommen, und die Integration fortschrittlicher Technologie im kompakten Package muss einher gehen mit ökonomischem Betrieb.

Der neue Aygo X bietet all das und noch einiges mehr – er ist alles, was europäische Kunden von einem solchen Auto erwarten.

«Das A-Segment ist sehr wichtig für uns. Es hat uns nicht nur zahlreiche neue Kunden gebracht, sondern dient auch unserer Mission, für jede und jeden eine passende Mobilitätslösung zu bieten.» Andrea Carlucci, Vice President, Product & Marketing, Toyota Motor Europe

EIN HAUCH VON SCHÄRFE

Schon der Aygo X Prologue Concept Car, entwickelt bei Toyota European Design and Development (ED2) in Nizza, deutete es an: Die Designer wollten den europäischen Kunden in dieser Klasse mit einem guten Schuss Wagemut und Würze begegnen.

Seit seinem ersten Erscheinen 2005 ist der Aygo nicht nur der preiswerteste Toyota in Europa; er hat die Kunden auch mit seinem jugendlichen Fun-Charakter überzeugt. Damit konnte er zahlreiche stilbewusste Kunden für Toyota gewinnen.

Mehr denn je wollen Toyota Kunden heute ein Auto mit Flair und Eigenständigkeit, mit dem sie sich identifizieren können. Aufbauend auf der Stil-Ikone des A-Segments, wurde mit ED2 ein Concept Car in diesem spezifischen Sinn geschaffen.

«Jede und jeder verdient ein cooles Auto. Mit Blick auf den Aygo X Prologue kann ich mit Stolz feststellen, dass das ED2 Team genau das geschafft hat. Ich bin begeistert zu sehen, wie es das Segment revolutioniert.» Ian Cartabiano, Design Director, Toyota European Design and Development

Nach der erfolgreichen Präsentation und der guten Akzeptanz des Aygo X Prologue in seinem auffälligen «Sparkling Chilli Red» wurde das Aygo X Projekt der Styling Abteilung von Toyota Belgien übergeben, wo das Designteam in enger Zusammenarbeit mit der Produktplanung und der Entwicklungsabteilung das neue Auto des A-Segments vom Konzept zur Realität brachte.

Eine markante Zweitonlackierung des Aygo X in Verbindung mit dem neuen «Spice»-Farbkonzept schafft ein einzigartiges optisches Profil – das neue Modell signalisiert förmlich die Bereitschaft, in Aktion zu treten und loszufahren.

Die neue keilförmige Dachlinie setzt der dynamischen Note noch eins drauf. An der Front schmiegen sich die Hightech-Scheinwerfer an die Motorhaube und fügen sich zu einer flügelartigen Form. Darunter bildet sich aus dem grossen Grill, den Nebellampen und dem Unterfahrschutz das Doppeltrapezthema als Teil der Aygo Identität und als Zeichen eines «ready to go, anywhere».

Das neue Farbkonzept ist inspiriert von verschiedenen Gewürzen – was zu einer ganz eigenständigen Palette von Farben führte, von denen jede die Ausstrahlung und Persönlichkeit des Aygo X einfängt.

Cardamom vermittelt einen Eindruck von Stil und Eleganz, raffiniert im Understatement, mit einem diskreten Grün-Effekt.

Chilli ist eine starke Hauptfarbe, die sofort ins Auge sticht, mit einer warmen und tiefen Reflexion durch die Einstreuung feiner blauer Metallic-Flocken in der roten Lackierung.

Ginger (Ingwer) ist ein gepflegtes und solides Beige, mit einem Schuss Abenteuer und warmer Vielschichtigkeit in seinem satten Ton.

Juniper (Wacholder) zeigt sich jugendlich mit einem männlichen Touch – ein Blau, speziell für dieses Modell geschaffen, für eine eisige Coolness, ergänzt durch diskrete rötliche Untertöne.

Jede dieser starken Gewürzfarben kontrastiert wirkungsvoll mit dem Zweiton-Schwarz am Dach und am Heck, was den Aygo X sofort herausstechen und beachtet werden lässt.

Dieses Gewürzthema bleibt nicht nur an der Oberfläche. Wichtige Interieur Elemente nehmen die Aussenfarbe auf und geben dem Cockpit einen markanten Charakter, eingeschlossen das Instrumentenpanel und die Mittelkonsole. Ein genauerer Blick auf die Sitze zeigt das diskret in den Stoff eingestickte X-Symbol. Der Modellname Aygo X findet sich auch an den scharf blickenden Scheinwerfern, was eine starke und kohärente Identität ergibt.

«Der zweifarbige Auftritt des Aygo X fällt sofort ins Auge. Er ist klar mehr als ein Detail. Er ist ein integrierter Bestandteil des Designs.» Anastasiia Stoliarova, Aygo X Product Planner, Toyota Motor Europe

Eine optisch geschärfte Limited Edition des Aygo X in Cardamom wird in den ersten sechs Verkaufsmonaten erhältlich sein, aufgewertet durch orange Mandarina-Elemente, aussen mit Akzentstreifen und speziellen 18“-Alufelgen in Mattschwarz. Das Mandarina-Thema erstreckt sich auch auf Interieur Panels und Sitzstoffe.

KOMPAKT UND AGIL

Durch die Verwendung der bewährten, erfolgreichen GA-B Plattform für den Aygo X entstand ein eigenständiges Crossover-Produkt, mit einem modifizierten und verkleinerten hinteren Chassisteil und mit reduzierten Überhängen vorn und hinten.

Mit 3700 mm Länge ist der neue Aygo X 235 mm länger als sein Vorgänger, bei nur 90 mm mehr Radstand. Der vordere Überhang ist 72 mm kürzer als beim Yaris; die maximale Felgengrösse wurde auf 18 Zoll angehoben.

Abgestimmt auf die engsten Stadtstrassen, hat der Aygo X einen ungewöhnlich kleinen Wendekreisradius von lediglich 4,7 m, einen der engsten seiner Klasse.

Die Gesamtbreite ist um 125 mm angewachsen gegenüber den 1615 mm des bisherigen Aygo. Dementsprechend stehen die Vordersitze 20mm weiter auseinander und verbreitern den Schulterraum um 45 mm. Der Kofferraum ist dank 125 mm mehr Länge und cleverem Rücksitzdesign Klassenbester: 231 Liter oder mehr als 60 Liter über dem Mass des Vorgängers.

Zudem ermöglicht das Pagodendach bei kompakten Dimensionen eine komfortable Innenhöhe für Fahrer und Passagiere. Die Fahrzeughöhe ist um 50 mm auf 1510 mm angewachsen.

Die Lenkung wurde in besonderem Mass auf das Fahren in europäischen Städten und Vorstädten abgestimmt, während die neue S-CVT Kraftübertragung reaktionsschnell agiert, mit linearer Schaltfunktion und bester Leistungs-Verbrauchs-Relation.

TECHNOLOGISCH FORTSCHRITTLICH

Der Aygo X ist ein Kompaktauto mit einigen grossartigen neuen Features. Seine Besitzer haben aus ihrem Aygo X heraus Verbindungen nach draussen via Toyota Smart Connect und MyT Smartphone App.

Toyota Smart Connect bietet einen 9“-HD-Touchscreen, Ambiancebeleuchtung und kabellose Geräte-Aufladung. Zusammen mit der MyT Smartphone App lassen sich diverse Funktionen schalten, wie Infos über Fahrdaten, Treibstoffniveau, Warnsysteme und eine Fahrzeugortung.

Das neuste Multimediasystem von Toyota bietet bei den höheren Ausstattungsversionen zudem eine cloudbasierte Navigation via Connected Services. Neue Funktionen werden mit der Zeit durch over-the-air Updates erhältlich sein; neue Software und neue Connected Services werden automatisch geladen. Toyota Smart Connect ermöglicht auch Smartphone-Konnektivität mit oder ohne Kabel via Android Auto und Apple CarPlay.

Moderne Voll-LED-Lichttechnologie ist in diesem neuen Kompaktmodell ebenfalls zu finden und damit für einen grösseren Kundenkreis nutzbar. Die Tagfahrlichter und Blinker bestehen aus zwei Lichtleitern, umgeben von einem feinen Glühlicht, um das charakteristische Aygo Profil unter allen Beleuchtungsverhältnissen zu betonen.

«Mit den Scheinwerfern haben wir die Front des Aygo X klar und fokussiert gestaltet. Oder wie wir auch sagen könnten: ‚spannend’.» Tadao Mori, Head of Styling, Toyota Motor Europe

Der Aygo X bedeutet auch einen grossen Schritt nach vorn in Sachen Sicherheit, mit Toyota Safety Sense serienmässig in allen Märkten, erstmalig bei einem kompakten Modell des A-Segments.

Das neuste Toyota Safety Sense verwendet eine Kombination von Monocular-Kamera und Millimeterwellen-Radar. Das Pre-Collision System (PCS) mit Fahrzeugerkennung arbeitet jetzt bis zu höheren Geschwindigkeiten. Neu im Aygo X sind Fussgängererkennung bei Tag und Nacht, Velofahrererkennung bei Tag, Kollisionsabschwächung, intelligenter adaptiver Tempomat, Spurhalteassistent und Notlenkassistent.

Der Aygo X wartet zudem auch mit zusätzlichen passiven Sicherheitselementen auf, insbesondere strukturelle Verstärkungen zur besseren Absorption von Aufprallenergie von allen Seiten.

VERTRAUEN ERWECKEND

Ob im Stadtverkehr oder auf der Autobahn, am Steuer will man Vertrauen ins Auto haben. Der Aygo X bietet dies ganz ausgeprägt und in verschiedener Hinsicht.

Als kompakter, höher gesetzter Crossover fährt er mit 11 mm erhöhter Bodenfreiheit gegenüber dem Vorgänger, was bereits zum Gefühl von souveräner, sicherer Präsenz auf der Strasse beiträgt.

Erst recht aber ist die Sitzposition um 55mm angehoben worden; das erleichtert den Augenkontakt mit anderen Verkehrsteilnehmern, insbesondere mit Fussgängern und Radfahrern. Zudem ist der Neigungswinkel der A-Fensterpfosten für bessere Sicht um 10% auf 24 Grad vergrössert worden.

Die grösseren Felgen und Reifen spielen bestens mit der bewährten TNGA Aufhängung zusammen; eine verbesserte Rollsteifigkeit und geringere Rollwinkel komplettieren den hohen Fahrkomfort und die sichere Kontrollierbarkeit.

EMOTIONSSTARK

Der Aygo X präsentiert sich als ausdrucksvolles Auto, ob in Fahrt oder im Stillstand.

Neben dem markanten Design und dem Spice-Farbkonzept vermittelt der Aygo X auch durch das 40%-Höhenverhältnis von Reifen zu Karosserie den Eindruck eines robusten Draufgängers, wie er zu einem Crossovermodell gehört.

Das Innengeräusch ist durch ausgedehnte Verwendung und Optimierung von Dämmmaterial reduziert worden; der Artikulationsindex – ein Mass für die Sprachverständlichkeit in beschallten Räumen – ist um 6% verbessert und erreicht einen Topwert im Konkurrenzumfeld.

Toyota und JBL haben zusammen ein Premium-Audiosystem entwickelt, das im Soundprofil genau auf die Eigenschaften des Aygo X abgestimmt ist. Es beinhaltet vier Lautsprecher, gekoppelt mit einem 300W-Verstärker, und einen 200 mm-Subwoofer im Kofferraum; so entsteht ein Sound mit starken Bässen, klaren Höhen und vollem Volumen.

Unbegrenzte Kopffreiheit bietet der Aygo X mit dem optionalen Stoff-Schiebedach, ein Novum für einen A-Segment Crossover. Das Fahrerlebnis wird damit noch intensiver; die Öffnung ist gegenüber der Ausführung im bisherigen Modell um 40mm verbreitert und der Sichtwinkel um 20% vergrössert worden.

Gefertigt aus hochwertigem Material wie sonst üblich bei Premium-Modellen, bietet das Stoffdach beste Wasser- und Staubdichtigkeit. Der neue Windabweiser ist ebenfalls beruhigend widerstandsfähig und langlebig ausgelegt.

Ob im Stillstand mit Blick nach draussen oder unterwegs mit etwas Wind in den Haaren – da kommen in jedem Fall schöne Emotionen ins Spiel.

ÖKONOMISCH

Der Aygo X ist von Grund auf im Hinblick auf bestmögliche Ökonomie entworfen worden. So hat der Aygo X das tiefste Rohkarosseriegewicht aller A- und B-Segment-Autos, was zu seinen hervorragenden Verbrauchswerten beiträgt.

Der Frontstossfänger und die vorderen Radlaufprofile leiten die Luft von den Reifen weg, was Turbulenzen vorn und seitlich am Fahrzeug reduziert und damit ebenfalls dem Verbrauch zugutekommt. Die hinteren Radhausprofile leiten die Luft ebenfalls von den Reifen weg und zu einem Konvergenzpunkt hinten am Auto.

Unter der Haube des Aygo X wirkt der mehrfach ausgezeichnete 1-Liter-Dreizylindermotor 1KR-FE, in der neusten Abstimmung auf europäische Standards – zuverlässig und leistungsfreudig, mit einem erwarteten Verbrauch von lediglich 4,7 l/100km und 107 g/km CO2.

Entworfen und hergestellt in Europa für europäische Kunden, wird der neue Aygo X stilbestimmend das europäische Stadtbild des Jahres 2022 prägen.