1. Start your impossible
  2. Mobiltät
Ich möchte...
Ich möchte...


ATHLETEN    VIDEOS    MOBILITÄT

MOBILITÄT

Wir glauben an eine Welt ohne Grenzen.

Der abgebildete Toyota Prototyp ist nicht verkäuflich.

 

e-Palette

Ein neuer Mobilitäts-Service für alle.

Das Elektrofahrzeug (BEV) e-Palette wurde speziell für «Mobility as a Service» (MaaS*) entwickelt. Bei ihm kommen neueste Technologien wie vernetztes und automatisiertes Fahren zum Einsatz. e-Palette bietet Dienstleistungen für Transport und Handel, um das Leben der Kunden zu unterstützen..

*Diese Kombination aus «autonom» und «Mobilität als Dienstleistung» beschreibt bei Toyota Mobilitätsdienste mit automatisch fahrenden Fahrzeugen.

Der abgebildete Toyota Prototyp ist nicht verkäuflich.

 

T-TR1

Virtuelle Mobilitätsroboter erweitern die menschlichen Fähigkeiten.

Toyotas Konzeptroboter T-TR1 demonstriert das Potenzial virtueller Mobilität. Er zeigt, wie Robotik die Fähigkeit des Menschen verbessern kann, Verbindungen zwischen Personen und Orten aufrechtzuerhalten.

Der abgebildete Toyota Prototyp ist nicht verkäuflich.

 

LQ

Aufbau einer emotionalen Beziehung zum Fahrer

Das Konzeptfahrzeug LQ nutzt neueste Technologien, um eine emotionale Bindung zwischen Auto und Fahrer aufzubauen. Zentrales Entwicklungsthema ist «lernen, wachsen, lieben». Der LQ fährt automatisch, und «Yui», ein leistungsstarker Agent, der auf künstlicher Intelligenz basiert, lernt vom Fahrer und bietet ihm ein personalisiertes Mobilitätserlebnis. Der Name LQ steht für die Hoffnung von Toyota, dass dieser Ansatz die Entwicklung zukünftiger Fahrzeuge anregt, die die Beziehung zwischen Auto und Fahrer verbessern.

Der abgebildete Toyota Prototyp ist nicht verkäuflich.

 

THR-3

Reaktionsfähige und ferngesteuerte Robotik.

Der T-HR3 ahmt die sanften menschlichen Bewegungen nach und trägt dazu bei, die Mobilität von Menschen zuhause oder ihre Fähigkeiten und Sicherheit am Arbeitsplatz zu verbessern.

 

Mirai

Die nächste Stufe der Brennstoffzellen-Technologie.

Das völlig neu gestaltete Brennstoffzellen-Elektrofahrzeug (FCEV) Mirai ist ein grosser Schritt in Richtung einer zukünftigen Wasserstoff-Gesellschaft.

Der abgebildete Toyota Prototyp ist nicht verkäuflich.

Sora – Brennstoffzellen-Elektrobus

Komfortabel und umweltbewusst.

Der Bus, benannt nach dem Wasserkreislauf (Sky, Ocean, River, Air), fährt mit Brennstoffzellenantrieb. Form und Funktion wurden weiter verfeinert, um die Mobilität aller Menschen zu unterstützen und die Umwelt vor schädlichem CO2 zu schützen.

Der abgebildete Toyota Prototyp ist nicht verkäuflich.
 

C+walk T

Ein Assistent, der Fortbewegung einfach macht.

Der elegante C+Walk T soll Menschen mit Mobilitätsproblemen helfen, ihren Alltag einfacher und sicherer zu bewältigen. Elektrisch, kompakt und leicht zu manövrieren, ist er immer einsatzbereit, wenn Sie es sind.

Der abgebildete Toyota Prototyp ist nicht verkäuflich.
 

Micro Palette

Ein Liefer-Roboter mit Persönlichkeit.

Ein kleiner autonomer Roboter für grosse Aufgaben: Er liefert bequem Pakete von Tür zu Tür oder hilft beim Transport von Lagerbeständen – und das alles mit einem Lächeln.  Menschlichkeit ist ein wichtiger Teil des Verhaltens von Micro Palette. Sie ermöglicht ihm, mit Herz und Gefühl Kunden zu bedienen.