Probefahrt vereinbaren Prospekt bestellen Händler suchen Konfigurieren Sie Ihren Toyota Newsletter abonnieren

Toyota Rallye-WM

Toyota kehrt in die Rallye-Weltmeisterschaft zurück.

2017 steigt die Toyota Motorsport GmbH in die FIA World Rally Championship (WRC) ein – mit einem komplett im Kölner Motorsportzentrum entwickelten und gebauten Fahrzeug. Das hat Toyota Präsident Akio Toyoda bei der Vorstellung des Wettbewerbsfahrzeugs Yaris WRC bekannt gegeben.

  • Wettbewerbsfahrzeug wird in Köln entwickelt und gebaut
  • 1,6-Liter-Turbobenziner mit mehr als 300 PS
  • Testprogramm hat bereits begonnen

Der neue Yaris WRC verfügt über einen 1,6-Liter-Turbomotor mit Benzindirekteinspritzung und mehr als 300 PS. Bei den Fahrern setzt Toyota nicht nur auf erfahrene Piloten, sondern gibt auch Nachwuchsfahrern in einem Entwicklungsprogramm eine Chance. Als erster Pilot wurde hierfür der 27-jährige Franzose Eric Camilli verpflichtet. Camilli wird zusammen mit den beiden bisherigen Testpiloten Stéphane Sarrazin und Sebastian Lindholm, die weitere Entwicklung vorantreiben.

/

Erste Tests, sowohl auf Aspahlt als auch auf Schotter, haben bereits mit vielversprechenden Ergebnissen stattgefunden. Auf dieser Grundlage wird das Unternehmen in den kommenden zwei Jahren das Testprogramm mit dem Yaris WRC fortsetzen und sich auf die Rückkehr in die Rallye-WM vorbereiten, in der Toyota in den 1990er Jahren vier Fahrer- und drei Markentitel gewonnen hatte.

/
/

Mit Abschluss der Saison 1999 war Toyota nach mehr als 25 erfolgreichen Jahren aus der Rallye-WM ausgestiegen. In dieser Zeit hatte das Team mit Fahrer-Legenden wie Carlos Sainz, Juha Kankkunen und Didier Auriol 43 Siege gefeiert.

/

Erfahren Sie mehr über Toyota

Alles anzeigen (8)
Unser E-Datenschutz

Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihnen einen besseren Service zu bieten.  Wenn Sie damit zufrieden sind, können Sie die Website weiterhin wie gewohnt benutzen oder finden Sie hier heraus wie man Cookies verwaltet.