Akio Toyoda, Präsident und CEO von Toyota Motor Corporation

ist “World Car Person of the Year 2021"

Die Ehre wurde ihm von der World Car Awards Jury, einem Panel von mehr als 90 international anerkannten Journalisten, zugesprochen.

In den Worten der Jury: „Akio Toyoda ist der charismatische Präsident und CEO der Toyota Motor Corporation, wo er über Jahre das Unternehmen erfolgreich neu aufgestellt hat. Im Jahr 2020 ist Toyota unter seiner Führung trotz Covid-19 profitabel geblieben und hat damit weltweit Arbeitsplätze gesichert.

Es ist ihm gelungen, die stetige Entwicklung von Toyota zur Ära des „Connected, Autonomous, Shared and Electric (CASE)“ weiterzuführen; zudem hat er den Bau einer „Woven City“ initiiert, den spannenden, realen Prototyp einer Stadt der Zukunft. Und neben alldem hat er auch noch als Fahrer aktiv am Motorsport teilgenommen.“

In seiner Antwort an die Award-Organisatoren erklärte er: „Im Namen aller 360'000 Menschen unseres Toyota Teams weltweit danke ich Ihnen für die unerhörte Ehre. Sie gestatten mir aber bitte, dass ich die Auszeichnung von Car „Person“ of the Year in Car „People“ of the Year ändern möchte. Denn es ist der gemeinsame Einsatz aller unserer weltweit Mitarbeitenden sowie der Händlerpartner und Lieferanten, der Toyota zu dem gemacht hat, was wir heute sind. Und ich selbst könnte kein glücklicherer und dankbarerer CEO sein.“

In Dankbarkeit und Anerkennung für die Anstrengungen der ganzen Automobilindustrie meinte er weiter: „Bei Toyota haben wir das grosse Glück, dass wir die Arbeitsplätze unserer Teamangehörigen während Covid schützen konnten und unsere Arbeit zur Bewältigung der zukünftigen Herausforderungen unserer Industrie fortführen können. Als Unternehmen engagieren wir uns dafür, neue Lösungen für das Wohlergehen unseres Planeten und der Menschen überall zu schaffen.“ „Eine schwierige Periode in der Geschichte ist über uns gekommen. Doch sie hat uns auch daran erinnert, dass die Menschen das sind, was am meisten zählt. Und wenn wir bei Toyota ihnen zu etwas Freude im Leben beitragen können, ist es das, wofür ich mich immer einsetzen werde.“ Programme verliehen werden.

Akio Toyoda stiess 1984 zu TMC, nach einem Studienabschluss in Recht an der Keio University und einem Master in Business Administration am Babson College in den USA. Nach Stellen in verschiedenen Unternehmensbereichen in Japan und anderen Gebieten trat er im Jahr 2000 ins Direktionskader ein. In der Folge bekleidete er verschiedene Senior und Executive Vice President Posten, bevor er 2009 zum TMC Präsidenten ernannt wurde.

Der World Car Person of the Year Award wurde 2018 ins Leben gerufen, um jeweils eine Person zu ehren, die im Vorjahr einen wichtigen Beitrag zur weltweiten Automobilindustrie geleistet hat. Er ist eine der sechs Auszeichnungen, die jährlich im Rahmen des 2003 gegründeten World Car Award

Erfahren Sie mehr über Toyota

Toyota Yaris gewinnt die Wahl zum Toyota Yaris gewinnt die Wahl zum "European Car of the Year 2021" Der brandneue Toyota Yaris ist zum «European Car of the Year» 2021 ernannt worden. Toyota führt 10-Jahres Garantie ein Toyota führt 10-Jahres Garantie ein Mit Toyota Relax betont der japanische Hersteller seine weltbekannte Zuverlässigkeit Best-Seller neu noch attraktiver - Toyota senkt die Preise vom Yaris und Corolla  Best-Seller neu noch attraktiver - Toyota senkt die Preise vom Yaris und Corolla Der Toyota Yaris, das beliebteste Auto der Schweiz im Januar 2021, ist ab sofort mit einer Preisreduktion von CHF 2'400 in der Basisversion Hybrid erhältlich. Toyota Yaris ist das beliebteste Auto der Schweiz Toyota Yaris ist das beliebteste Auto der Schweiz Spitzenreiter im Januar 2021 mit 373 verkauften Fahrzeugen - Toyota Yaris ist das beliebteste Auto der Schweiz