Was ist Wasserstoff?

Wasserstoff in Kürze

Wasserstoff ist sauber, sicher und überall vorhanden: Er macht 70% der Materie im Universum aus. der Erdatmosphäre kommt Wasserstoff häufig in Verbindung mit Sauerstoff vor (H2O), was schlussendlich Wasser respektive Wasserdampf ergibt. Aufgrund des breiten Vorkommens kann er vor Ort erzeugt werden.

Wie gewinnen wir Wasserstoff?

Reiner Wasserstoff ist ein unsichtbares, geruchloses, ungiftiges Gas, das leichter ist als Luft. Aber bevor wir ihn nutzen können, müssen wir ihn separieren, denn in reiner Form kommt er in der Natur nur selten vor. 
  • Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten, z.B. Dampfreformierung und Vergasung, aber das Verfahren, das in Europa am weitesten verbreitet ist, ist die Elektrolyse. Bei dieser Methode wird mit elektrischem Strom das Wasser in Sauerstoff und Wasserstoff zerlegt. 
  • Verwenden wir dabei Strom aus erneuerbaren Quellen, machen wir einen sauberen Kraftstoff noch umweltfreundlicher.
/

Wasserstoff und Brennstoffzellen

Um aus Wasserstoff Strom zu erzeugen, brauchen wir eine Brennstoffzelle. Das neu entwickelte Brennstoffzellensystem von Toyota erzeugt Energie durch die Reaktion von Wasserstoff und Sauerstoff, wobei nur Wasser ausgestossen wird. Dieser Prozess äuft sehr schnell ab und speist den Elektromotor des Autos.

/
Unser E-Datenschutz

Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihnen einen besseren Service zu bieten.  Wenn Sie damit zufrieden sind, können Sie die Website weiterhin wie gewohnt benutzen oder finden Sie hier heraus wie man Cookies verwaltet.